Train to Care Seminar

Wichtige Information zu Train to Care in Rumänien und der Slowakei. Aufgrund der COVID-19 Krise mussten die Train to Care Programme 2020 für Rumänien und in die Slowakei angepasst werden.

Train to Care

Weiterbildungskurse für selbständige PersonenbetreuerInnen im Heimatland

Train to Care bietet Weiterbildung für selbständige PersonenbetreuerInnen, die in Österreich in der 24-Stunden-Betreuung arbeiten. In ihrer Muttersprache. In ihrem Heimatland. In ihrer Freizeit. Durch erfahrene und qualifizierte ExpertInnen in der Betreuung und Pflege. Das Train to Care Projekt wird ständig weiterentwickelt und bietet jedes Jahr neue Themen.

Hinweis: Im Rahmen der TTC Kurse sind die Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus (COVID19), zu beachten sind. Die weitere COVID19-Entwicklung kann auf die Organisation der Kurse Einfluss haben. Wir informieren sie diesbezüglich rechtzeitig.

Train to Care

Weiterbildungskurse

  • für selbständige Personenbetreuerinnenin ihrer Muttersprache
  • in ihrem Heimatland in ihrer Freizeit
  • Durch erfahrene und qualifizierte ExpertInnen in der Betreuung und Pflege.
  • NEU seit 2019! Online Kurse und Webinare

Kursthemen 2020

  • Umgang und Kommunikation mit Demenzkrankten
  • Validation nach Naomi Feil
  • Kinaesthetics in der Pflege ® (Grundkurs)
  • Betreuen bis zuletzt
  • Fit for Care – Konfliktprävention und Umgang mit Belastungen in der Betreuung
  • Verhaltensmaßnahmen im Notfall
  • NEU 2020! Aktivierung und Beschäftigung von Menschen mit Demenz
  • NEU 2020! Webinare zum folgenden Themen: Fit for Care – „Konfliktprävention und Umgang mit Belastungen in der Betreuung“,  „Aktivierung und Beschäftigung von Menschen mit Demenz“ und „Betreuen bis zuletzt“

Die Caritas 24-Stunden-Betreuung wurde vom Verein für Konsumentenschutz im „Konsument12/2018“ und mit dem Österreichischen Qualitätszertifikat ausgezeichnet