Unsere BetreuerInnen

Wer sind unsere BetreuerInnen?

Caritas PersonenbetreuerInnen

• sind motiviert, engagiert und verlässlich

• arbeiten mit einem Gewerbeschein als Selbständige

• kommen aus der Slowakei, aus Ungarn und Rumänien

• sprechen gut Deutsch

• verfügen über eine zumindest heimhilfeähnliche Ausbildung

• und haben mindestens ein bis zwei Jahre Praxiserfahrung

• werden sorgfältig nach Ihrem Bedarf ausgewählt

• absolvieren Weiterbildungen in Demenz und anderen Bereichen

• wechseln sich im Regelfall alle 14 Tage mit einer zweiten Personenbetreuerin ab

 

Welche Ausbildung haben unsere Betreuerinnen?

Alle von uns vermittelten PersonenbetreuerInnen verfügen über eine fachliche (zumindest heimhilfeähnliche) Ausbildung und haben mindestens ein bis zwei Jahre Praxiserfahrung. Um die richtige Personenbetreuerin für Sie auszuwählen, erhebt eine diplomierte Caritas-Pflegekraft in einem persönlichen Erstbesuch Ihren Bedarf und Ihre Wünsche.

 

Wie können sich die Betreuerinnen weiterbilden?

Mit dem Fortbildungsprogramm Train to Care bieten wir unseren Personenbetreuerinnen regelmäßige Fort- und Weiterbildung - unter anderem rund um das Thema Demenz - an, sodass sie auch schwierige Betreuungssituationen meistern können. Denn auch die Zufriedenheit unserer Betreuerinnen ist uns sehr wichtig.

 

Vom Caritas Serviceteam gut unterstützt

Das Team von Caritas Rundum Zuhause Betreut unterstützt Sie und auch die Personenbetreuerinnen beim Vertragsabschluss, bei allen administrativen Dingen und gewährleistet so einen möglichst reibungslosen Start. Wir bleiben auch nach dem gelungenen Start an Ihrer Seite, denn die Erfahrung zeigt, es tauchen immer wieder Fragen auf, die wir gerne beantworten. Wir unterstützen die Personenbetreuerinnen fachlich und in Pflegefragen. Regelmäßig kommt unsere Caritas-Pflegefachkraft zu Ihnen nach Hause, um zu erfahren wie es Ihnen geht, um offene Fragen zu beantworten, zu beraten und die Dokumentation zu überprüfen. Diese Qualitätsvisiten unterstützen damit auch die PersonenbetreuerInnen in ihrer Arbeit und geben zusätzlich Sicherheit.